Das Problem

Weltweit werden Bienenvölker von der Varroamilbe befallen. Sie gilt als ein Hauptverursacher des massenhaften Bienensterbens. Die herkömmliche Bekämpfung der Varroamilbe mit Gift oder Säure hat bisher keinen durchschlagenden Erfolg gebracht. Im Gegenteil. Sie schädigt die Bienen zusätzlich.

Die Lösung

Wir nutzen eine uralte Behandlungsmethode — die Wärme. Unsere Bienensauna können ImkerInnen ohne großen Aufwand oder hohe Kosten einsetzen. Die Biene „schwitzt“ sich gesund, während die wärmeempfindliche Milbe stirbt. Das Ergebnis: gesunde, vitale Bienenvölker.

 
Mein Bienenvolk hat sich traumhaft entwickelt. Das Verhalten ist wie Anfang der 80-Jahre, als ich mit dem Imkern begann: wenig Brut, viel Honig. Arbeite ich an den Nachbarvölkern, kommt immer das Gefühl auf sie seien hektisch, unruhig und getrieben.
— Anni Misthilger, Oberbergkirchen
Anfang des Jahres wurde mein schwächstes Bienenvolk mit der Bienensauna behandelt. Jetzt gehört es zu den stärksten Bienenvölkern und trägt mehr Honig ein als jedes andere Volk. Ich bin absolut begeistert.
— Karin Backman, Imkerin, Ulriksberg
Ich kenne in Deutschland und darüber hinaus niemanden wie Richard Rossa, der sich so engagiert, technisch versiert und seriös für eine so schonende, nicht aggressive Behandlungsmethode gegen die Varroa einsetzt.
— Manfred Borgstädt, Bienenexperte und Erfinder der 1987 entwickelten Thermobox
 

die BienenSauna

Mittlerweile sind die Geräte fertig entwickelt. Die ersten Bienensaunen haben wir Anfang August 2015 ausgeliefert. Du kannst jetzt die Bienensauna für 1385 Euro bestellen.

Das erhältst du von uns:

  • Eine Bienensauna inklusive Boden, Deckel und Befeuchtungsmodul mit 5 Jahren Garantie.
  • Variable Behandlungsprogramme für den Einsatz gegen Varroa und zur Steuerung der Volksentwicklung.
  • Du sicherst Dir stabile Erträge durch robuste und gesunde Bienenvölker.
  • Du behandelst die Bienen wetterunabhängig und sparst Dir die bisher notwendigen Schutzmaßnahmen und Genehmigungen.

So einfach funktioniert es:

  • Das Gerät wird unter der Beute platziert bzw. von hinten in denBoden eingeschoben.
  • Zu jeder gängigen Beutengröße gibt es einen passenden Boden und Deckel.
  • Während der Behandlung werden Temperatur und Feuchte permanent gemessen und optimal geregelt.
  • Nach 3-4 Stunden ist die Behandlung abgeschlossen.
  • 2x im Jahr behandeln - und die Bienen bleiben gesund - Du kannst ganz auf Säure oder Gifte verzichten!

Folge uns und beteilige Dich

Newsletter

Feldversuch

Mit der Bienensauna nimmst Du automatisch Teil am größten Feldversuch für Wärme weltweit! Dieser wird wissenschaftlich begleitet. Mit Deiner Unterstützung können wir Hyperthermie als Behandlungsmethode endlich Geltung verschaffen. Über 250 ImkerInnen sind bereits dabei.

Social Media


Über uns

Dipl.-Ing. Richard Rossa

Richard Rossa
 

Die Bienen haben mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Ich habe großen Respekt vor diesen Wesen. Und das nicht nur wegen ihrer Unentbehrlichkeit für unsere Umwelt und unser Leben. Wenn Du einmal das magische Feld erlebt hast, das ein gesundes Bienenvolk mit seinem Summen und seiner harmonischen Emsigkeit erzeugt, weißt Du, was ich meine. Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, für die Gesundheit und das Wohlergehen der Bienen zu sorgen. Aus dieser Haltung heraus habe ich die Bienensauna entwickelt und konstruiert. Ich bin Ingenieur für Regelungs- und Verfahrenstechnik und Imker.

Dr. Florian Kiel

Florian Deising
 

Als ich Cornelia und Richard im August 2014 traf, habe ich sofort erkannt, dass die Bienensauna den Bienen hilft, ihre Lebenskraft zu stärken und im besten Sinne unsere Umwelt schützt. Aus einem gemeinsamen Projekt ist inzwischen eine kleine Unternehmung entstanden, der ich heute als Geschäftsführer eng und mit ganzem Herzen verbunden bin.  Früher war ich Unternehmensberater und leitete internationale Projekte in großen Konzernen. Vor drei Jahren stieg ich aus, um unsere Welt hauptberuflich ein Stück besser zu machen. Damit bin ich wieder bei meinen Wurzeln aus der Umweltbewegung angelangt: die Bienensauna steht beispielhaft dafür in Einklang mit unserer Umwelt zu leben und ehrbar zu wirtschaften.

Cornelia Rossa-Comes

Cornelia1.jpg

Ich bin davon überzeugt, dass die Hyperthermiebehandlung der Bienen die mit Abstand beste bisher bekannte Methode zur Bekämpfung der Varroamilbe ist. Mit meinem Einsatz für die Bienensauna möchte ich dazu beitragen, dieses Verfahren allen Imkern praktisch zugänglich zu machen. Da ich selbst Imkerin bin, habe ich die Entwicklungsarbeit an der Bienensauna von Beginn an aktiv mitverfolgt und begleitet.

Ich war freiberuflich als Trainerin, Coach und Supervisorin in der Erwachsenenbildung und Personalentwicklung für verschiedene Unternehmen tätig. Heute leite ich die Produktion der Bienensauna.